Fructoseintoleranz: Die richtige Ernährung

Posted in Ernährung | Keine Kommentare

Obst, Gemüse, Zucker: Es gibt vieles, worauf Menschen mit Fructoseintoleranz verzichten müssen. Für eine dennoch ausgewogene und vitaminreiche Ernährung sollten Betroffene einiges beachten – nicht nur um typische Beschwerden der sogenannten Fructosemalabsorbation zu vermeiden. Da Nährstoffe bei der Fruchtzuckerunverträglichkeit im Darm nicht richtig transportiert werden, kann es zu Mangelerscheinungen kommen. Die gute Nachricht vorweg: Nach einer anfänglichen Karenzphase darf auch bei Fruchtzuckerunverträglichkeit Obst in kleinen Mengen gegessen werden.

Mehr

Fructoseintoleranz: Das sind die Symptome

Posted in Ernährung, Medizin | Keine Kommentare

Bauchschmerzen nach Schokolade, Obst oder Bier: Etwa jeder fünfte Deutsche leidet zumindest unter einer leichten Form der Fructoseintoleranz (auch Fruchtzuckerunverträglichkeit oder Fructosemalabsorption genannt) und kann Fruchtzucker nicht richtig verdauen. Obst, Gemüse und zuckerhaltige Nahrungsmittel lösen bei den Betroffenen Beschwerden wie Bauchschmerzen oder Durchfall aus. Etwa 4.500 Menschen leiden unter einer besonders schweren klinischen bzw. hereditären Form der Fructoseunverträglichkeit und vertragen nicht einmal kleinste Mengen Fruchtzucker.

Mehr

Augenzucken Ursachen: psychisch & physisch

Posted in Ernährung, Medizin | Keine Kommentare

Das bekannte Augenzucken entsteht aus einem nicht gewollten Muskelzucken des Augenlides. In der Regel ist nur eine Seite bzw. ein Auge betroffen. Das Augenzucken ist in meisten Fällen harmlos. Dennoch kann es ein Hinweis auf eine Erkrankung oder Mangelerscheinung sein. Auch Dysbalancen des Körpers können durch ein Augenzucken angezeigt werden.

Mehr

Lebensmittel bei Diabetes: Empfehlungen

Posted in Ernährung, Medizin | Keine Kommentare

Neben der medikamentösen Behandlung der verschiedenen Diabetes-Typen spielt die Umstellung der Ernährung eine entscheidende Rolle. Die Zusammensetzung der Lebensmittel bei Diabetes entspricht in etwa einer ausgewogenen Mischkost. Als Behandlungsziel der Ernährungsumstellung dient primär eine Lebensstiländerung und Gewichtsreduktion. Da Diabetiker ein gesteigertes Risiko auf erhöhte Blutfettwerte haben, sollte der Fettanteil in der Nahrung möglichst gering sein. Um Insulinspitzen und ein Fortschreiten der Krankheit und somit die unangenehmen Symptome von Diabetes zu verhindern, sind genaue Kenntnisse der Lebensmittelinhaltsstoffe und deren Wirkung auf den Insulinspiegel von äußerster Wichtigkeit.

Mehr

Richtige Ernährung bei Laktoseintoleranz

Posted in Ernährung, Medizin | Keine Kommentare

Wird bei einem Patienten eine Laktoseintoleranz festgestellt, ist eine Umstellung der Ernährung unumgänglich. Eine laktosearme oder laktosefreie Ernährungsweise verhindert das Auftreten der unangenehmen Laktoseintoleranz-Symptome. Doch was ist im Hinblick auf Laktoseintoleranz und Ernährung zu beachten und welche Lebensmittel können nur eingeschränkt genossen oder müssen gar gemieden werden? Erfahren Sie mehr über die richtige Ernährungstherapie.

Mehr